SV Siek I – SV Hammoor I 1:3 (1:2)
Samstag, den 03. September 2016 um 18:07 Uhr

Schweres Stück Arbeit!

Ein schweres Stück Arbeit musste unsere Erste beim Auftritt beim SV Siek abliefern. Gegen eine kämpferisch und konditionell bestens aufgestellte Sieker Elf konnte am Ende ein verdienter 3:1 Sieg eingefahren werden. Es war das von allen erwartete schwere Auswärtsspiel. Die Gastgeber verstehen es perfekt, den Spielaufbau durch cleveres Positionsspiel zu unterbinden. Ausschlaggebend war in diesem Spiel sicher, dass alle unsere Spieler heute zeigten, dass sie in der Lage sind, auch gegen einen solchen Gegner Lösungen zu finden.

Unsere Elf übernahm von Beginn an die Initiative. Hatten die Gastgeber in der Woche beim VfL Tremsbüttel noch durch ihr durchaus offensives Pressing überzeugt, versuchten sie im heutigen Spiel zunächst einmal defensiv gut zu stehen. Das Mittelfeld wurde rigoros von den Siekern zugestellt. Unsere Elf war darauf aber bestens vorbereitet und versuchte über die Außen Dennis Zander und Danny Nordt die Defensive der Sieker aufzubrechen. Zudem wirbelte Jan Leon Stieber die Abwehrreihen der Gastgeber kräftig durcheinander. In der 19. min. führte dieses auch zum Führungstor. Michi Ruthke spielte einen genau getimten Pass auf Dennis Zander, der ließ seinen Gegner einfach stehen uns schoss aus spitzem Winkel zur Führung ein. In der Folgezeit versuchten die Gastgeber besser ins Spiel zu kommen, scheiterten aber häufig an unserer gut gestaffelten Defensive. Unsere Elf versuchte weiterhin über die Außen zum Erfolg zu kommen. Einige Möglichkeiten wurden aber nicht sauber zu Ende gespielt. So dauerte es bis zur 42. min. bis zum nächsten Treffer. Danny Nordt flankte in den Strafraum und Freund und Feind verpassten zunächst. Dennis Zander war am langen Pfosten aber aufmerksam, ergatterte den Ball und schoss trocken zum 2:0 ein. Dass die Sieker bekannt dafür sind, nie aufzugeben wurde unserer Elf in der 44. min. deutlich gemacht. Unsere Defensive schien bereits in der Halbzeitpause zu sein, als den Siekern der Anschlusstreffer gelang. Ein Freistoß wurde genau vor unser Tor geschlagen und ein Sieker kam vollkommen frei zum Kopfball. Ein Schock kurz vorm Pausenpfiff.

In Halbzeit 2 versuchten die Gastgeber dann etwas offensiver zu agieren. Unsere Elf stand aber defensiv nun wieder gut und in einigen Situationen hatten die Sieker auch nicht die Ruhe ihre Offensivaktionen sauber abzuschließen. Unsere Elf versuchte weiterhin über schnelles Spiel zum Erfolg zu kommen. Leider fehlte in einigen Situationen die notwendige Kaltschnäuzigkeit den endscheidenden Pass zu spielen. So plätscherte das Spiel zunächst ein bisschen dahin. In der 67. min. dann der dritte Treffer für unsere Elf. Nach schön vorgetragenem Angriff grätschte ein Sieker unglücklich in eine Flanke und traf zum 3:1 für uns. Der Sieker versuchte in dieser Situation vor dem zum Einschuss bereitstehenden Dennis Zander zu klären. Dass der Ball im eigenen Kasten landete war für ihn dann unglücklich. Im Gegenzug hatten die Gastgeber dann eine Großchance, die aber leichtfertig vergeben wurde. In den letzten 15 min. hätte unsere Elf durch cleverere Spielweise sicher noch den einen oder anderen Treffer erzielen können.

Solche Spiele müssen erst mal gewonnen werden. Die Gastgeber verstehen es perfekt, den kontrollierten Aufbau des Gegners geschickt zu unterbinden und bei Ballgewinn schnell umzuschalten. Unsere Elf war darauf aber perfekt von den Trainern eingestellt und hat es heute größtenteils geschafft, die notwendige Ruhe auszustrahlen, die notwendig ist, ein solches Spiel positiv zu beenden. Hierfür ein großes Lob.

Weiter geht es schon am kommenden Donnerstag, 08.09.2016 um 19:30 Uhr in der Arena Hammoor. Dort erwartet unsere Elf im Kreispokal den SV Hamberge I. Die Gäste spielen auch in der A-Klasse und haben sich dort in der Spitzengruppe festgesetzt. Ein echter Prüfstein für unsere Elf.

Am Samstag, 10.09.2016 um 16:00 Uhr erwartet unsere Elf dann in der Arena Hammoor den TSV Zarpen I. Die Zarpener sind im letzten Jahr vierter der A-Klasse geworden. Somit wird auch hier ein äußerst spielstarker Gegner erwartet. Dieses zeigt auch der deutliche Kantersieg der Gäste beim SV Timmerhorn-Bünningstedt. Die Zarpener gewannen die Begegnung mit 14:0. Unsere Elf sollte also gewarnt sein.

 

 

 

Nächstes Spiel 1. Herren

Spieltag 16
Datum So., 04. Mär. 2018 Beginn 12:15
SSV Pölitz II
SSV Pölitz II
SV Hammoor I
SV Hammoor I
-:- Nextmatch

Nächstes Spiel 2. Herren

Termine

Keine Termine

Tabelle 1. Herren

Pl. Mannschaft Sp Pkt
6 VfR Todendorf I 11 22
7 SV Türkspor Bad Oldesloe I 11 19
8 SV Hammoor I 12 16
9 SG GWS-Bliestorf I 13 14
10 SV Siek 12 10

Tabelle 2. Herren

Pl. Mannschaft Sp Pkt
10 Witzhaver SV II 12 16
11 Roter Stern Kickers II 12 14
12 SV Hammoor II 13 9
13 JuS Fischbek II 13 7
14 TSV Sahms I 13 1
© 2017 SV Hammoor e. V. v. 1931