Eintracht Segeberg I – SV Hammoor I 1:3 (1:0)
Samstag, den 29. September 2018 um 21:50 Uhr

Defensiv oder Offensiv?

Das war kein Spiel für schwache Nerven. In der ersten Halbzeit spielte unsere Mannschaft sehr defensiv orientiert, in Halbzeit 2 dann eher offensiv aufgestellt. Ob taktische Raffinesse oder einfach dem Ergebnis zur Halbzeit geschuldet, sei dahin gestellt.

In der 1.Halbzeit spielte unsere Mannschaft mit einer selten gesehenen defensiven Ausrichtung. Frühes Pressing fand kaum statt und das Mittelfeld wurde größtenteils dem Gastgeber überlassen. Grundsätzlich erst mal nicht schlecht, wenn die Spieler dann auch entsprechend agieren. Das war nicht der Fall. Läuferisch waren unsere Spieler nicht auf Höchstleistung programmiert und Zweikämpfe wurden eher fahrlässig geführt. So kamen die Gastgeber zu einigen Chancen, die glücklicherweise nicht genutzt werden konnten. In der 29.Minute fiel dann nach einem Freistoß die Führung für die Segeberger. Ein in den Strafraum geschlagener Freistoß, der sich gefühlt endlos lange in der Luft befand, fand tatsächlich einen Segeberger, der zur Führung traf.

Halbzeit und die Möglichkeit sich neu zu orientieren. Es erfolgten zur 2.Halbzeit drei mehr oder weniger offensivere Wechsel und das Spiel drehte sich. Frühes Pressing, hohe Laufbereitschaft und auch der Wille Zweikämpfe positiv zu gestalten führten zu einem am Ende gerechten Sieg, der vielleicht um ein Tor zu hoch ausfiel. Die Segeberger kamen mit dem nun geänderten System unserer Mannschaft nicht mehr zurecht, waren aber über Konter immer noch gefährlich. In der 51.Minute schlug Dennis Zander einen guten Pass auf Danny Nordt, der die Übersicht behielt und schön in den Strafraum passte. Max Gehrke stand goldrichtig und traf zum Ausgleich. In der 84.Minute konnte Lukas Timm dann einen schönen Pass auf Arie Jahnke spielen. Der lief frei auf den Torwart der Gastgeber zu und traf zum 2:1. Und nur zwei Minuten später zeigte dann unsere Mannschaft was spielerisch in ihr steckt. Ein schöner Konter über Kevin Erpenstein, Danny Nordt, Lukas Timm und wieder Kevin Erpenstein führte zum 3:1.

Weiter geht es schon am Mittwoch, 03.10.2018 um 14:00 Uhr in Siek. Die Sieker konnten am letzen Wochenende den ersten Sieg einfahren und dürften hochmotiviert in diese Begegnung gehen. Und aus den Erfahrungen der letzten Jahre, müsste unsere Mannschaft wissen, wie schwer es ist in Siek einen Sieg zu erzielen. Hohe Laufbereitschaft und äußerst konzentriertes Auftreten ist in Siek gefragt. Nur eine optimale Vorbereitung an den Tagen zuvor und der Wille, für die Mannschaft zu kämpfen und alles zu geben, dürfte am Ende zum Erfolg führen. Eine sicher nicht so einfache Aufgabe, wie die Tabelle es zurzeit aussagt.

 

 

Nächstes Spiel 1. Herren

Spieltag 16
Datum So., 10. Mär. 2019 Beginn 15:00
SV Hammoor I
SV Hammoor I
SV Siek
SV Siek
-:- Nextmatch

Nächstes Spiel 2. Herren

Spieltag 15
Datum Mo., 24. Dez. 2018 Beginn 12:00
SV Hammoor II
SV Hammoor II
VfR Todendorf II
VfR Todendorf II
-:- Nextmatch

Termine

Keine Termine

Tabelle 1. Herren

Pl. Mannschaft Sp Pkt
1 SSC Hagen Ahrensburg II 14 35
2 SV Pr. Reinfeld II 13 34
3 SV Hammoor I 13 28
4 VfR Todendorf I 13 26
5 TSV Zarpen I 13 24

Tabelle 2. Herren

Pl. Mannschaft Sp Pkt
4 FSG Südstormarn II 12 28
5 Roter Stern Kickers II 11 22
6 SV Hammoor II 13 20
7 Spvgg. Lütau 12 16
8 Witzhaver SV II 13 12
© 2018 SV Hammoor e. V. v. 1931