SV Siek I – SV Hammoor I 4:6 (3:3)
Mittwoch, den 03. Oktober 2018 um 21:03 Uhr

Mund abwischen…

… und am Sonntag geht es weiter. Eine glänzende Vorstellung war das von unserer Mannschaft beim SV Siek nicht. Konnte man offensiv noch einigermaßen überzeugen, war die defensive Leistung einfach nur schlecht.

Das Spiel begann verheißungsvoll für unsere Mannschaft. Schon nach acht Minuten stand es 2:0 für den SVH. Ein Freistoß von Danny Nordt fand den Kopf von Lucas Timm und der traf zum 1:0. Und nur wenige Sekunden später traf Arie Janke nach Pass von Lucas Timm zum 2:0. Auch in den folgenden Minuten ergaben sich Chancen, die aber nicht genutzt wurden. In der 17.Minute konterten die Sieker uns gut aus und trafen zum Anschlusstreffer. Unsere Mannschaft zeigte sich unbeeindruckt und stellte in der 32.Minute das Ergebnis auf 3:1 durch Arie Jahnke. Bis dahin war vieles gut, wobei die Chancenverwertung noch Luft nach oben ließ. Bis zur Halbzeit konnten die Gastgeber dann aber durch schülerhaftes Defensivverhalten noch ausgleichen. Zunächst pennte unsere gesamte Defensive bei einem Freistoß und der kleinste Sieker konnte ungehindert zum Anschlusstreffer einköpfen. Und kurz vor der Halbzeit kam nach einer kurz geschlagenen Ecke erneut ein Sieker zum Kopfball und es stand 3:3.

Was für ein Wechselbad der Gefühle.

In der zweiten Halbzeit bestimmte unsere Mannschaft weiterhin das Spielgeschehen, wirkte aber defensiv weiterhin anfällig. In der 49.Minute traf dann Arie Janke mit sehenswerten Freistoß genau in den Winkel zur erneuten Führung. In der 60.Minute krönte Lucas Timm dann seine gute Leistung mit dem 5:3 und weitere 12 Minuten später traf Paddy Prütz zum 6:3. Sechs Minuten vor Schluss trafen die Gastgeber noch mit einem Freistoß zum 6:4.

Sechs Tore geschossen, das ist erst mal nicht schlecht. Aber viele gut vorgetragene Spielzüge wurden am Ende durch den abschließenden entscheidenden Pass oder mangelnder Abschlussschwäche noch leichtfertig vergeben. Aber in einem solchen Spiel vier Gegentore zu kassieren ist echt nicht fassbar. Hierbei ist entscheidend, wie die Gegentore fallen. Es ist schon sehr fahrlässig, wie unsere Mannschaft die Defensivarbeit versteht. Dass man bei offensiver Ausrichtung in einen Konter läuft ist noch nachvollziehbar. Aber alle anderen Tore waren bei konzentrierter Leistung und dem unbedingten Willen ein Gegentor zu vermeiden, sicher zu vermeiden gewesen.

Unsere Mannschaft muss nun schnell den Mund abwischen und sich auf das Spiel am Sonntag, 07.10.2018 um 15:00 Uhr in der Arena Hammoor vorbereiten. Zu Gast ist dann der verlustpunktfreie Tabellenführer des SSC Hagen-Ahrensburg II. Eine Mammutaufgabe für unsere Mannschaft, wenn man das Spiel in Siek zum Maßstab nimmt. Aber es steckt so viel Potenzial in unserer Mannschaft und wenn das Potenzial bei allen Spielern abgerufen werden kann, ist vielleicht ein positives Ergebnis möglich.

Die Mannschaft würde sich freuen, wenn sich zu diesem Spiel viele Hammoorer Fans in der Arena Hammoor einfinden würden und die Mannschaft über die gesamte Spielzeit unterstützen. Unsere Mannschaft hat es trotz des durchwachsenen Saisonstarts verdient, dass sie von vielen Fans auch weiterhin unterstützt wird.

 

 

 

 

Nächstes Spiel 1. Herren

Spieltag 11
Datum So., 21. Okt. 2018 Beginn 15:00
SV Hammoor I
SV Hammoor I
VfL Rethwisch I
VfL Rethwisch I
-:- Nextmatch

Nächstes Spiel 2. Herren

Spieltag 11
Datum So., 21. Okt. 2018 Beginn 12:30
SV Hammoor II
SV Hammoor II
Delingsdorfer SV II
Delingsdorfer SV II
-:- Nextmatch

Termine

Keine Termine

Tabelle 1. Herren

Pl. Mannschaft Sp Pkt
2 SSC Hagen Ahrensburg II 10 25
3 TSV Zarpen I 9 21
4 SV Hammoor I 10 21
5 VfR Todendorf I 10 20
6 TSV Bargteheide II 10 18

Tabelle 2. Herren

Pl. Mannschaft Sp Pkt
4 SV T.-Bünningsztedt II 9 19
5 FSG Südstormarn II 8 18
6 SV Hammoor II 9 13
7 SPFR. Grande-Kuddew. I 7 10
8 Spvgg. Lütau 8 10
© 2018 SV Hammoor e. V. v. 1931